XamAM Alba Maria

Alba Maria, auch bekannt als XamAM, ist Schamanin, spirituelle Lehrerin, Psychologin, Autorin und erste Visionärin der Terra-Mirim-Bewegung in Salvador (Bahia, Brasilien), wo sie seit über 25 Jahren kontinuierlich lebt und dient.

albamaria_s

Alba Maria teilt seit über 30 Jahren ihre Erfahrungen mit Menschen in verschiedenen Teilen der Welt, durch Selbsterfahrungsreisen und durch die Weitergabe der Weisheiten, die sie von ihren Vorfahren überliefert bekam und die sie erfahren hat in ihren eigenen Initiationen mit den Vier Naturelementen: Erde, Wasser, Luft, Feuer.

Alba Maria folgt dem Pfad, den ihr die Göttliche Mutter weist, mit äußerster Ergebenheit an den Dienst der höchsten Absicht, und sie lebt ihr Leben mit einer unglaublichen Hingabe an die Natur.
Ihr tägliches Leben verbringt sie in intensivem Kontakt mit der Gemeinschaft, indem sie ihre Samen in die Erde pflanzt, Terra Mirims fortwährende soziale und ökologische Aktionen unterstützt und all diejenigen willkommen heißt, die ihre Anleitung suchen.

XamAMs Leben verwirklicht sich als ein fortwährendes inneres Erwachen im praktischen Leben, das sie mit denen teilt, die auf der Suche nach tiefer Weisheit und Heilung sind.
Alba führt Menschen dahin, die Bedeutung ihrer eigenen Existenz auf der Erde zu erkennen. Dies tut sie mit Hilfe ihrer machtvollen und von ihren Ahnen überlieferten Verbindung mit den heiligen Medizinen und Bewusstseinspflanzen, der Visionssuche, der Reinigungshütte und anderen schamanischen Werkzeugen.
Sie fördert die Wiederentdeckung unserer frühesten Verbindung mit der Natur und der kosmischen Geheimnisse durch das Eintauchen in uns selbst.

 

Dr. Joseh Severiano über Alba Maria:alba-2_s
(übersetzt von Isabel Minge und Vera Christiane)

„Alba Maria ist eine Schamanin. Lange vor ihrer Geburt, auf den unendlichen Wegen ihrer Seele, hatte das Universum sie schon erwählt, hier in unserer Zeit bei uns zu sein, um einige zu inspirieren und viele andere zu heilen. Alba lebt als Schamanin in der heutigen modernen Zeit, in der die Herausforderungen vielleicht viel schwieriger sind als jene, die dem Schamanischen Dienst in früheren Zeiten der überlieferten Stammestradition auferlegt wurden.

Alba Maria kam in einfachen, aber modernen Verhältnissen zur Welt, im Inneren des Bundesstaates Alagoas, im Nordosten Brasiliens. Sie ist Enkelin einer Indigenen Frau, und verbrachte einen großen Teil ihrer Kindheit auf untypische Art und Weise. Da sie stark an Asthma erkrankt war, konnte sie nicht wie andere Kinder spielen, und fand sich vom typischen lebhaften Leben eines Mädchens ihres Alters abgeschnitten. Es war zu dieser Zeit, als sie begann, in ihr inneres Universum einzutauchen, und als sie lernte, sich zwischen den sichtbaren und den unsichtbaren Realitäten hin und her zu bewegen. Ihr persönlicher Heilungsprozess in der Asche des Johannisfeuers bezeugte einen Pakt, den die Naturelemente von Anbeginn an mit ihrer Seele geschlossen hatten. Als Alba aufwuchs und sich für die Lehren der Welt öffnete, fand sie die Traditionen und ihre Wege wieder. Sie reiste durch die Länder der Ahnen, trank aus kristallklaren Quellen der menschlichen Heiligkeit und der Heiligkeit der Natur; sie bereiste Zypern, Indien, Peru, Indien, Mexiko, Alaska und viele andere Länder. Auf den zahlreichen Wegen, die sie bereiste, ging sie durch verschiedene Initiationen mit Schamanen und Meistern, die ihr nach und nach ihr Schicksal als Schamanin und Meisterin offenbarten.

In einer Zeit des zunehmenden Materialismus, Rationalismus, Konsumismus und der kurzlebigen Werte, in der der Sinn des Lebens, des Sterbens, der Krankheit, der Heilung und der Natur sich von einem heiligen Verständnis entfernte, bedarf es einer Erneuerung des Sinns und der Art und Weise, ein Schamane zu sein. Sein Dienst ist von anderer Art, die Heilung geschieht für ihn auf einer anderen Ebene. Für Alba ist der Prozess der Heilung, gleichgültig auf welcher Ebene sie stattfindet, direkt an die Selbstfindung gebunden. Als Schamanin ist es ihre größte Aufgabe, den Menschen zu helfen, den Sinn ihrer Existenz auf der Erde zu finden, das bedeutet, ihre tiefsten Verbindungen mit der Natur durch ein tiefes Eintauchen in sich selbst wiederzufinden.

Ich erinnere mich an das Jahr 1990, zu dieser Zeit sprach man in Bahia nicht von Schamanismus, nicht einmal wir unter uns. Schamanische Arbeiten waren selten, oder gar nicht vorhanden in unserem Land. Wir hatten jedoch den starken Wunsch, in unsere eigenen Mysterien und in die Geheimnisse der Erde einzutauchen. Es waren in jeder Hinsicht radikale Erfahrungen. Der Wagemut dieser Frau, die sich in tiefem Dialog mit unseren Wesen und den Elementen der Natur befand, nahm uns mit zu unbekannten Abenteuern. Alba war reine Inspiration und Verbindung, sicher wie alle Schamanen, flexibel wie jeder Weise. Was sie uns zeigte, war einfach: Feuerstellen, Seen, Flüsse, Schluchten, Lehm, Wolken, Erde, Berge, Bäume, Vögel, Wanderungen, Naturbehandlungen, Meditationen, schamanische Übungen… die Elemente in ihrer Kraft und ihrer Güte. Die Kraft, die von den Elementen in uns erweckt wurde, ließ unsere Seelen tief eintauchen, uns, unsere Wesen hoch fliegen, über Abgründe springen.

Alba nahm den Ruf ihrer Ahnen an, wusste ihn zu ehren und umzuwandeln, um ihn in unserer modernen Zeit zu leben. Sie wusste die Gabe, die sie erhalten hatte, zu achten und sie als Dienst zur Verfügung zu stellen. Über Schamanismus und über Alba Maria zu sprechen, bedeutet daher nicht nur die Integrität und Lebendigkeit ihres Weges zu verstehen, sondern ebenso die von ihr ausstrahlenden Lichtreflexe zu sehen, die sich in den Herzen und Leben so vieler Menschen widerspiegeln, die von ihrer Meisterschaft berührt wurden. Da ich ihrem Weg schon so lange nahe bin, sah ich, wie sie sich von Tag zu Tag mehr in einen großen Baum mit majestätischer Baumkrone verwandelte, in einen Stern von einzigartigem Glanz, in einen Fluss, der sich im Ozean auflöst, bis er selbst Ozean wird.
Meine unendliche Dankbarkeit, Alba Maria.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s